Das bin ich

Ich bin derzeit 24 Jahre alt und investiere mein Geld seit zwei Jahren (2018) in Aktien. Ich habe Rechtswissenschaften studiert und mein Studium 2019 abgeschlossen. Derzeit befinde ich mich im Referendariat, das ich voraussichtlich 2022 abschließen werde. Schon zu Schulzeiten habe ich mich für Investments und Geldanlage interessiert, mich aber des Öfteren von der Anlage in Aktien abbringen lassen, da das Risiko ja ach so groß sei, sein gesamtes Geld zu verlieren. Schließlich habe ich mich doch dazu durchgerungen und bin das "Risiko" eingegangen. Ich. habe mir ein Depot eröffnet, Geld überwiesen und meine ersten Unternehmensanteile gekauft. Die Entscheidung habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut, auch wenn ich bereits eine Menge Fehler gemacht habe. Das Gegenteil aber ist der Fall. Es gefällt mir, jeden Monat Dividenden fließen zu sehen und diese wieder zu reinvestieren. Der momentan noch kleine monetäre Nieselregen wird von Jahr zu Jahr größer. 

Meine ersten Aktien, in die ich investiert habe waren Amazon, Alphabet und Berkshire Hathaway. Mittlerweile möchte ich meinen Schwerpunkt jedoch auf Dividendenaktien legen. Davon überzeugt hat mich das Buch "Cool bleiben und Dividenden kassieren" von Christian W. Röhl. Ich setze dabei zum einen auf etablierte Dividendenaristokraten, die seit Jahrzehnten ihre Dividenden gesteigert haben. Zum anderen aber auch auf Unternehmen, die ein besonderes Dividendenwachstum in den letzten Jahren aufgewiesen haben. Die Zahlung einer Dividende ist für meine Investments wichtig, jedoch mache ich einen Aktienkauf nicht davon abhängig. In meinen Augen ist eine lange Historie steigender Dividenden, möglichst auch über verschiedenste Krisen hinweg, ein außerordentliches Qualitätsmerkmal für ein Unternehmen.