· 

Monatsübersicht: Juni 2020

Aktienkäufe:

 

  • 0,71                     Altria                 25,01€
  • 0,592              Coca Cola             24,99€
  • 0,177                  3m Co.                24,90€
  • 0,189        Johnson&Johnson     24,98€
  • 0,149              McDonalds           24,95€
  • 0,152                Microsoft            24,92€
  • 0,607          Cisco Systems        25,01€

 

    Gesamt:                                 174,76€

 

Im Juni wurde mein Sparplan I ausgeführt. Insgesamt wurden 174,76€ in die oben aufgeführten Werte investiert.

 

Meine Gesamtinvestitionen für das Jahr 2020 betragen nun 1915,32€. Um mein Jahresziel von 4000€ zu erreichen, die ich investieren möchte, fehlen mir noch 2084,68€. Ich habe also 47% meines Jahresziels erreicht.

 

 

Aktienverkäufe:

 

  • 16         Isra Vision           50,00€

     Gesamt:                            800,00€

 

Nach zwei Jahren an der Börse habe ich das erste Mal eine Aktie verkauft. Es handelt sich um die Isra Vision, die eine meiner ersten Aktien waren, die ich gekauft habe. Ich vertraute einem Bericht den ich im Internet gelesen hatte, dass der Automatisierungsspezialist der neue Highflyer sein werde und kaufte die Aktie nahe am Allzeithoch (ca. 59€ pro Aktie). In der Folge halbierte sich der Kurs und ich lernte, mich nicht mehr von irgendwelchen Anpreisungen beeinflussen zu lassen. Die Aktie hätte ich dennoch nicht verkauft, sondern sie weiter gehalten. Allerdings hat das schwedische Unternehmen Atlas Copco allen Aktionären ein Übernahmeangebot in Höhe von 50,00€ je Aktie geboten. Nachdem auch der Firmengründer Enis Ersü seine Anteile an Atlas Copco veräußert hat, war für mich schnell klar, dass ich das Gebot ebenfalls annehmen werde.

So habe ich meinen ersten Verlust in Höhe von ca. 150€ realisiert. Insgesamt habe ich 800,00€ erhalten, die direkt auf meinem Verrechnungskonto für weitere Investitionen landen.

Dividendeneinnahmen:

 

  •                   Visa                0,06€
  •               Unilever             0,46€
  •      Johnson&Johnson       1,72€
  •              Microsoft             0,92€
  •                 3m Co.              0,95€
  •            McDonalds            1,52€
  •     Royal Dutch Shell       7,68€
  •             Sixt VZO               0,20€

 

   Gesamt:                          13,92€

 

Im Mai habe ich insgesamt Dividenden erhalten in Höhe von 13,72€. Ausgeschüttet haben Visa, Unilever, Johnson&Johnson, Microsoft, 3m Co., McDonalds, Royal Dutch Shell und Sixt.

Im Vergleich zum Juni 2019 ist dies eine Steigerung von 88%. Die Steigerung erfreut mich sehr und ist vor allem auf den Kauf von Royal Dutch Shell zurückzuführen, die im Juni erstmals ausgeschüttet haben. Nachdem Shell seine Dividende aufgrund des niedrigen Ölpreises um 66% gekürzt hat bleibt abzuwarten, wie sich die Dividende in Zukunft entwickelt, zumal der Ölpreis sich wieder bei über 40$ eingependelt hat

Die Steigerung überrascht mich insbesondere im Hinblick auf Sixt, die im Juni 2019 noch eine Dividende ausgeschüttet haben, diese für das Jahr 2020 aber gestrichen haben. Da ich die Vorzugsaktie besitze habe ich zumindest die Mindestausschüttung von 0,05€ je Aktie erhalten. Gleiches gilt für Wirecard, die aber ganz andere Probleme haben, als die Dividendenzahlung und denen ich mich eventuell noch in einem gesonderten Artikel widme. Hätte ich diese Dividenden zusätzlich erhalten, wäre meine Steigerung bei über 100 %.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0