· 

Buchempfehlung: Cool bleiben und Dividenden kassieren

 

Das Buch "Cool bleiben und Dividenden kassieren" von Christian W. Röhl und Werner H. Heussinger hat mich erstmals auf das Thema Dividenden gebracht, die mich seitdem nicht mehr losgelassen haben. In dem Buch geht es, wie der Titel schon verrät, hauptsächlich um Dividenden, ohne diese jedoch als Wundermittel der Geldanlage darzustellen. Vielmehr wird Dividende als das dargestellt was sie ist. Eine weitere Kennzahl für die Qualität eines Unternehmens.

Neben dem Inhalt, ist es insbesondere der Schreibstil, der mir an dem Buch so besonders gefallen hat. Durch die lockere und humorvolle Schreibart kommt man sehr gut in einen Lesefluss. So berichtet Christian W. Röhl beispielsweise aus seiner Jugend und seinen ersten Erfahrungen mit dem Thema Investments und Geldanlage. Zu diesen Themenbereichen sei er im Alter von 14 Jahren gekommen, als sein Opa Wilhelm ihm am 01.01.1991 erzählte, noch die Silvesteranleihe zeichnen zu müssen. Eine 10-jährige Bundesanleihe mit für heutigen Verhältnissen unvorstellbaren 9 % Zinsen pro Jahr. Das gesamte Buch ist gespickt von solchen amüsanten Anekdoten. 

Daneben kann man aus dem Buch auch einiges über die Vergangenheit lernen. So werden viele Börsenereignisse aufgegriffen, wie der Börsengang der Telekom und der tiefe Fall der als Volksaktie gepriesenen Aktie, die viele Menschen von der Börse abgeschreckt hat. Ebenso wird der Finanzcrash von 2008/2009 thematisiert sowie die damals von Mario Draghi eingeführte Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank.

Der Fokus des Buches liegt jedoch in der Darstellung der Dividende als Qualitätsmerkmal. Es werden Kennzahlen und Merkmale dargestellt, um qualitativ hochwertige Dividendenaktien zu finden. Denn Dividende ist nicht gleich Dividende. Jede Dividende sollte auf ihre Kontinuität, ihr Payoutratio, das Wachstum und die Dividendenrendite hin überprüft werden. Diese Merkmale werden ausführlich dargestellt und diskutiert. 

Der Anhang des Buches ist gespickt mit Tabellen von Unternehmen, die nach den Dividendenkriterien des Buches die beste Qualität aufweisen. Gerade diese Tabellen bieten eine große Auswahl an Unternehmen, die man sich näher für sein eigenes Depot anschauen kann.

 

Ich persönlich kann dieses Buch jedem Einsteiger an der Börse empfehlen, der sich mit dem Thema Dividende noch nicht auseinandergesetzt hat. Der Leser erhält einen schönen Einblick in die Vergangenheit der Finanzwelt. Zudem werden ihm viele Anregungen sowie Kriterien für die Auswahl qualitativer Dividendenaktien an die Hand gegeben.

Für das Jahr 2020 hatte Christian W. Röhl eine Neuauflage bzw. einen zweiten Teil des Buches angekündigt auf den ich mich schon sehr gefreut habe. Allerdings hat er aufgrund der aktuellen Krise beschlossen, das Buch doch noch nicht herauszubringen. Vielmehr möchte er abwarten, wie sich die aktuelle Lage auf die Unternehmen auswirkt. Umso mehr freue ich mich auf das zweite Buch von Christian W. Röhl.

Sehr zu empfehlen ist auch der YouTube-Kanal echtgeld.tv auf dem Christian W. Röhl zusammen mit Tobias Kramer verschiedene Unternehmen und Investmentideen vorstellt. Beide weisen ein enormes Börsenwissen auf und gerade Christian W. Röhl könnte ich stundenlang zuhören.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0