· 

Mein erster Verdoppler - 100% Kursplus

 

Nach zwei Jahren an der Börse ist es so weit. Ich habe meinen ersten Verdoppler im Depot. Die erste Aktie, die eine Kurssteigerung von 100% erreicht hat. Es handelt sich um die Apple Aktie. Am 21.08.2018 habe ich mir 5 Apple-Aktien zum Kurs von 188,38€ gekauft für insgesamt 935,10€. Es war einer meiner ersten Aktienkäufe. Zu diesem Zeitpunkt notierte die Apple-Aktie nahe an ihrem damaligen Alltime-High von 196€, bevor es im Januar 2019 auf bis zu 129€ pro Aktie abwärts ging. Aus heutiger Sicht wäre das ein hervorragender Einstiegszeitpunkt gewesen. 

Ich habe zu keinem Zeitpunkt in Erwägung gezogen meine Anteile am Unternehmen zu verkaufen. Zu sehr bin ich von der Unternehmensphilosophie, dem CEO, den Produkten und der Brand überzeugt. 

Nachdem vergangene Woche zahlreiche Quartalszahlen für das Q3 2020 veröffentlicht wurden, zeigt sich wie sehr die amerikanischen Technologieunternehmen in der aktuellen Krise profitiert haben. Amazon, Facebook und auch Apple konnten kräftig zulegen. Der Umsatz stieg bei Apple um 11% auf 59,7 Milliarden, der Gewinn um sogar 12% auf 11,3 Milliarden Dollar. 
Aufgrund der Tatsache, das viel mehr Arbeiten im Homeoffice erledigt werden stieg der Umsatz der Macs um 22% auf einen neuen Rekord von 7 Milliarden Dollar. Der Umsatz durch Wearables wie den EarPods und Zubehör stieg um 16,8%, der Bereich Dienste konnte einen Umsatzanstieg von 14,9% aufweisen. Damit hat Apple die Erwartungen der Analysten übertroffen. Kein Wunder also, dass der Kurs angesprungen ist und bei über 450$ notiert.

Zugleich hat Apple angekündigt, einen Aktiensplit im Verhältnis 1 zu 4 durchzuführen. Dadurch sollen auch Investoren mit geringerem Kapital in die Apple-Aktie investieren können. Das bedeutet ich bekomme für jede in meinem Depot befindliche Aktie 3 weitere. Natürlich erhalte ich nichts geschenkt. Der ursprüngliche Kurs einer Aktie von 400$ wird auf 4 Aktien a 100$ aufgeteilt. Damit habe ich dann 20 Aktien von Apple in meinem Depot.

Nachdem sich die Aktie bei mir verdoppelt hat, kann nun der Zinseszinseffekt besonders zur Geltung kommen.

Ich persönlich hätte nicht auf Apple als ersten 100-Prozenter in meinem Depot gesetzt, sondern hätte eher gedacht, dass es Amazon sein wird. Derzeit ist Amazon mit einem Kursplus von 61% aber auch auf einem guten Weg. 

Aufgrund der Tatsache, dass ich überwiegend über Sparpläne investiere, ist eine Kursverdopplung eines Unternehmens das ich bespare eher unwahrscheinlich, da ich monatlich auch bei gestiegenen Kursen nachkaufe und mein Einstandskurs dadurch ebenfalls steigt. Bei Gelegenheit werde ich jedoch auch weitere Einmalinvestitionen tätigen.

Ich bin gespannt, welches Unternehmen als nächstes seinen Kurs in meinem Depot verdoppelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0