· 

Mit Diversifikation zum Erfolg

Will man mithilfe der Börse sehr reich werden gibt es bei niedrigem Anfangsvermögen nur einen Weg. Sein Geld in wenige Unternehmen investieren, in der Hoffnung, dass diese um mehrere hundert oder gar tausend Prozent steigen. Konzentration lautet das Stichwort. Wenn ich weiß, dass ich ein unglaublich großes Vermögen nur durch eine Konzentration auf die nächsten Highflyer erreiche, weshalb streue ich meine Investitionen dann auf mittlerweile über 20 Unternehmen? Dafür gibt es mehrere Gründe:

 

1. Sein Geld in wenige Werte zu investieren birgt ein erhöhtes Risiko. Bei einem ausgeglichenen Depot mit 10 Werten macht jeder Wert bereits 10% des Depotwert aus. Besteht das Depot nur aus 5 Werten, sind es bereits 20%, die jeder Wert in dem Depot ausmacht. Ein Verlust von 10-20% bei Totalverlust eines Titels würde mir persönlich sehr wehtun. 

Ich habe anhand von Wirecard am eigenen Leib erlebt wie wichtig mir eine Streuung innerhalb meines Depots ist. Wirecard ist bei mir ein Totalverlust. Insgesamt hatte ich 1000€ in Wirecard investiert. Auf der anderen Seite waren es nur 3-4% meines Depotvolumens. Diesen Verlust fange ich mit den anderen Werten in meinem Depot wieder auf. Noch dazu ist ein Bilanzskandal wie bei Wirecard, der zu einem Totalverlust führt eher die Ausnahme als die Regel. 

Neben der Diversifikation in verschiedene Unternehmen möchte ich mein Risiko auch durch eine Diversifikation in verschiedene Länder reduzieren. Jedes Land bringt seine eigenen wirtschaftlichen und politischen Risiken mit sich. Deshalb habe ich Investments in Unternehmen mit Sitz in den USA, Deutschland, Dänemark, etc. . Darüber hinaus verdienen meine Unternehmen ihr Geld auf der ganzen Welt.

 

2. Ich selbst weiß einfach nicht, welche Aktie sich verhundert- oder vertausendfachen wird. Immer wieder hört man, dass diese oder jene Aktie der nächste Tenbagger sein wird, aus diesem und jenem Grund. Es gibt immer wieder Anzeichen und Tendenzen, dass bestimmten Branchen oder Unternehmen die Zukunft gehören wird. Natürlich kommt dem Technologiebereich in den nächsten Jahren eine weltbewegende Rolle zu. Aber weiß ich deswegen, welches Unternehmen aus heutigem Blickwinkel in 10 oder 20 Jahren die Nummer Eins sein wird? Heute ist Amazon das wertvollste Unternehmen der Welt und vieles spricht dafür, dass Amazon weiter wachsen wird und nicht mehr wegzudenken ist, aber es sind schon viele Börsenriesen untergegangen, weil sie an einem Zeitpunkt die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben. Ein Beispiel ist Nokia, das vor Einführung des Smartphones Weltmarktführer im Bereich Mobiltelefone war und die Ansicht vertrat, dass Smartphones sich nicht durchsetzen würden. Dann kam Apple mit dem iPhone und revolutionierte den Mobiltelefonmarkt. Heute ist der einstige Weltmarktführer Nokia an der Börse 21 Milliarden Euro Wert. Apple hingegen ist mit einer Marktkapitalisierung von 2 Billionen Euro mehr als 95 Mal so viel Wert.

Darüber hinaus muss man diese Highflyer erkennen bevor es der Markt tut. In Amazon zu investieren bei einem Kurs von 1700€ können viele. Dies aber bei einem Kurs von 100€ zu tun und dann dabeizubleiben, auch nachdem die Aktie sich bereits verzehnfacht hat, ist eine ganz andere Herausforderung.

 

3. Ich lege Wert auf einen ständigen Cashflow. Ich möchte an möglichst vielen Tagen einen Eingang von Dividenden in meinem Depot. Das Gefühl, dass regelmäßig Geld auf mein Konto fließt, sind diese Zahlungseingänge auch noch so klein, ist einfach unglaublich motivierend. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sehe, dass ich wieder eine Dividende erhalten habe. Natürlich büße ich durch die Diversifikation an Rendite ein, aber das ist es mir einfach wert. Mir geht es in erster Linie darum mein Risiko zu begrenzen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0