· 

Kursfeuerwerk nach Impfstoffnachricht!

 

Wenn die Börse etwas gar nicht mag, dann ist es Ungewissheit. Die Börse ist berechnend und möchte sichere Ergebnisse und geschaffene Tatsachen. Schwebende Zustände sind nicht gerne gesehen und sorgen dafür, dass es kurstechnisch bergab geht.

 

Aktuell gab und gibt es viele Unsicherheiten, die auch an der Börse zu spüren sind. Da sind beispielsweise die US-Wahlen, bei denen Joe Biden bereits lange Zeit als Sieger gefeiert wurde, rechnerisch aber noch nicht als dieser feststand. Daneben gibt es die aktuelle Corona-Krise, bei der niemand weiß, wie es genau weitergeht. Steigen die Infektionszahlen weiter? Helfen die aktuellen Beschränkungen? Kommen weitere Lockdowns? Und wie wirken sich die aktuellen Maßnahmen auf die Wirtschaft aus? All diese Unsicherheiten wirken sich auf die Börse aus.

Umso erfreulicher ist, dass es in Zeiten der Ungewissheit einige Lichtblicke gibt. So steht nun auch rechnerisch fest, dass Joe Biden der neue US-Präsident ist, was den Börsen bereits bei Eröffnung einen leichten Aufwind gab. Der große Kurstreiber erfolgte jedoch heute Mittag, als deutsche Unternehmen Biontech und deren Partner Pfizer bekannt gegeben, dass das von ihnen entwickelte Impfstoffmittel zu über 90% wirksam ist. So soll die Impfung laut Biontech einen mehr als 90-prozetigen Schutz vor einer Erkrankung bieten.

Kurz nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung sprangen die Börsen weltweit an. Der Dax legte um 5% zu und konnte wieder die 13.000 Punkte Marke überspringen. Der Dow Jones legte ebenfalls um fast 5% zu und der S&P 500 um fast 3%. DAX-Gewinner des Tages ist MTU Aero Engines mit einem Kursplus von über 16%. Selbstverständlich würde ein wirksamer Impfstoff die Geschäfte des Triebwerksherstellers ankurbeln. Selbiges gilt für die Deutsche Lufthansa oder Fraport. Aber auch die Münchener Rückversicherung, Fresenius oder BASF gehören zu den Tagesgewinnern mit jeweils über 10% Kurswachstum. Alle Unternehmen haben sehr stark unter Dem Corona-Virus gelitten.

Hinsichtlich Fresenius ärgert es mich etwas, da ich kurz davor war eine erste Position bei Fresenius zu kaufen. Der Kurs wurde immer attraktiver, jedoch wollte ich bei um die 30€ kaufen, was nicht erreicht wurde. Man soll vergangenen Chancen nicht nachweinen, da sich immer wieder neue Chancen ergeben.

 

Neben den gerade aufgezeigten Gewinnern gibt es allerdings auch Verlierer. Dazu zählen die Unternehmen, die aufgrund des Corona-Virus profitiert haben, weil viele Bereiche digitalisiert wurden wie beispielsweise Hello Fresh, die ein Minus von über 12% am heutigen Tag aufweisen oder Shop Apotheke die fast 15% tiefer notieren.  

 

Natürlich sind jetzt nicht alle Ungewissheiten beseitigt. Genauso wenig ist das Virus damit bekämpft. Es gibt weiterhin viele Probleme, aber in der aktuellen Zeit sorgt so eine positive Nachricht für einen Lichtblick. Und die Börse hat heute aufgezeigt, wie sehr ein wirksamer Impfstoff benötigt wird. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0