· 

Bester November der Dax-Geschichte

 

An der Börse geht es aktuell sehr volatil zu. Ging es im Oktober noch bergab in den Indizes, erlebte der Dax einen Monat später den besten November seiner Geschichte. Eine Performance von sage und schreibe 15% machte der Dax innerhalb eines Monats. Für den oft kritisierten deutschen Leitindex keine schlechte Performance. Es ist der beste Monat für den Dax seit April 2009. Damals wies er sogar eine Performance von 17% auf.

 

Nachdem mein Depot im Oktober eine Performance von -2,9% machte, fiel meine Performance im November mit 4,7% zwar erfreulich aus. An die Performance des Dax komme ich in diesem Monat bei weitem aber nicht ran. Das liegt vor allem daran, dass der DAX viele Corona-Verlierer beinhaltet, die aufgrund der Impfstoffnachricht ein wahres Kursfeuerwerk hinlegten. Mein Depot wies aufgrund der Techgiganten Amazon, Apple und Alphabet bereits zuvor eine sehr gute Performance in diesem Jahr auf. 

Es zeigt mir aber, dass Markettiming nichts für mich ist. Ich versuche nicht zum bestmöglichen Zeitpunkt ein- und wieder auszusteigen. Vielmehr investiere ich mein Geld und betreibe Buy&Hold. So nehme ich sowohl die negativen, als auch die positiven Monate an der Börse mit. Ich muss mir keine Gedanken machen, wann ich wieder in den Markt einsteige. Wer im Oktober seine Aktien verkauft hat und nicht im November wieder eingestiegen ist, hat Rendite liegen lassen.

 

Woran aber liegt der Aufschwung an der Börse? Ist die Krise etwa überstanden? 

Für den Aufschwung im November sind mehrere Ereignisse ursächlich. Zum einen wurde die Unsicherheit der US-Wahl aufgehoben. Wenn die Börse eines nicht mag, dann sind das Unsicherheiten. Der Sieg Joe Bidens steht nun fest, nachdem noch lange die Stimmen der Briefwähler ausgezählt wurden. Daran wird auch Donald Trump nichts mehr ändern. Entsprechend kann die Börse sich darauf einstellen und aufatmen.

Zum anderen sorgte die Nachricht von Biontech und Pfizer über einen Impfstoff für Erleichterung an der Börse im November. Wie die Börse auf die Impfstoffnachricht reagierte kannst du hier nachlesen. 

Natürlich ist die Impfstoffnachricht überaus positiv für die Börse. Darauf wurde lange gewartet. Sofort sprangen die von Corona stark gebeutelten Unternehmen an und auch der Dax nimmt wieder sein Alltime-High ins Visier. Es scheint ein Ende der gesundheitlichen Krise in die Nähe zu rücken.

Doch nach der gesundheitlichen Krise folgt die wirtschaftliche. Die wirtschaftlichen Folgen sind derzeit noch nicht vollständig absehbar. Unternehmen erhalten staatliche Unterstützungen, die Insolvenzantragspflicht wurde erneut verlängert. Doch auch der Staat kann nicht dauerhaft die Unternehmen am leben halten. So gehen auch derzeit schon immer mehr vor allem mittelständische Unternehmen bankrott. 

Wie schlimm die wirtschaftlichen Folgen der Krise sein werden, wird sich im nächsten Jahr zeigen. 



 

Ich freue mich auf 2021 und bin gespannt was uns erwarten wird. Was auch passieren wird, meine Sparpläne werden weiter laufen. Zudem wird auch in 2021 die ein oder andere Aktie über einen Einmalkauf den Weg in mein Depot finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0