· 

Aktienkauf: Tencent Holdings

Alibaba war der erste chinesische Wert, der seinen Weg in mein Depot gefunden hat. Über zwei Tranchen habe ich bislang insgesamt 35 Aktien des Unternehmens für fast 800€ erworben. Die Beiträge zu meinen Käufen von Alibaba findest du hier und hier

Neben Alibaba habe ich nun einen weiteren chinesischen Wert für mein Depot gekauft. Hierbei handelt es sich um Tencent Holdings. 

Bei Tencent handelt es sich um eines der größten chinesischen Internet-Service-Portalen. Das Unternehmen bietet diverse Internet- und mobile Dienstleistungen an. Zu den führenden Internetplattformen des Unternehmens zählen der Instant Messaging Dienst QQ, WeChat, das Internetportal QQ.com, QQ Spiele, QZone und viele weitere mehr. Allein die App WeChat hat täglich 1,5 Milliarden Nutzer. Das sind täglich 20% der Weltbevölkerung, die diese App nutzen. WeChat ist dabei wie WhatsApp, Paypal und Facebook in einem. Es bietet den Menschen unglaublich viele Anwendungen im Alltag. Zudem ist Tencent im Bereich Mobilfunk und Telefondienste sowie Internet-Werbung tätig. 

Das war es aber noch nicht. Die Tencent Holding ist zudem an mehreren bekannten Unternehmen beteiligt. So hält Tencent einen Anteil von 18% an JD.com, 12% an Snapchat, 7,5% an Spotify und 5% an Tesla. Und das sind nur einige der Beteiligungen von Tencent. Ein wahres Unternehmenskonglomerat. Solche Unternehmen gefallen mir immer besonders gut. Ich bin ein großer Freund von Diversifizierung und breiter Streuung, um das Risiko zu senken. Dafür bieten sich Unternehmen wie Berkshire Hathaway oder Tencent ideal an, da sie durch ihre Beteiligungen selbst für einen Grad an Diversifikation sorgen. Zugleich beteilige ich mich nicht nur an einem spannenden Unternehmen, sondern gleich an einer Vielzahl von interessanten Unternehmen.

Ich habe 6 Aktien zu einem Kurs von 59,86€ gekauft. Auf diese Weise habe ich 359,16€ investiert. Den Kauf habe ich bei Trade Republic getätigt, sodass die Transaktionsgebühren 1€ betrugen. Tencent war schon länger auf meiner Watchlist. Immer wieder schwankte der Kurs zuletzt zwischen 62-65€ und ich war immer wieder kurz davor, bei Kursen in der Nähe von 62€ zuzuschlagen. Als der Kurs dann auf unter 60€ fiel, musste ich einen ersten Fuß in die Tür stellen.

Natürlich bin ich mir dem Risiko bewusst, dass ein Investment in chinesische Unternehmen birgt. Meiner Meinung nach überwiegen jedoch genauso wie bei Alibaba die Vorteile gegenüber den Nachteilen, insbesondere nach den letzten Kursrückgängen. So ist der Kurs seit dem Hoch im Februar 2021 um über 25% eingebrochen. Aktuell liegt die Marktkapitalisierung bei etwas unter 600 Milliarden Euro. Ein wahres Schwergewicht was den Börsenwert angeht. Das KGV liegt bei 25 und ist damit aktuell deutlich unter dem historischen KGV von 30, was für einen günstigen Preis sprechen könnte. 

Das Umsatzwachstum lag im Schnitt der letzen 5 Jahre bei über 36% und auch der Gewinn konnte in den letzten 5 Jahren im Schnitt bei über 30%. Das sind wirklich herausragende Wachstumszahlen, insbesondere mit Blick auf die bereits erreichte Größe von Tencent. Gemessen an dem Wachstum des Unternehmens scheint Tencent derzeit günstig bewertet. 

 

Die günstige Bewertung hat aber natürlich auch ihre Gründe. So ist die Börse misstrauisch gegenüber der chinesischen Regierung und sieht das berechtigte Risiko potentieller Sanktionen gegen Tencent. Aufgrund der immer größer werdenden Marktmacht ist Tencent im Auge der Regierung. Zudem steht der Kurs der Tencent-Aktie aktuell aufgrund der Untersuchungen der chinesischen Aufsichtsbehörden gegen den Fahrdienstvermittler Didi unter Druck, an dem Tencent mit 7% beteiligt ist. 

 

Ich bin jedoch überzeugt, dass Tencent auf lange Sicht ein gutes Investment sein wird (keine Anlageberatung) und kann mir gut vorstellen, dass Tencent eines der nächsten Billionen Euro Unternehmen bzw. Trillion Dollar Companies wird. Wie bei all meinen Investments beträgt mein Anlagehorizont mehrere Jahrzehnte, sodass ich froh bin, Tencent für den aktuellen Preis gekauft zu haben.

Wie es letztendlich kommt, weiß jedoch niemand. Ich lasse mich gerne überraschen. 

 

 

 

Was denkst du über Tencent?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0